Dienstag, 30. Juli 2013

Mineralwasser - still oder mit Kohlensäure ?

Wasser trinken ist gesund! 

Gerade jetzt im Sommer gibt es nichts Wichtigeres als genug zu trinken.
Doch welches Wasser soll gekauft werden? Die Auswahl ist riesig...

Still oder mit Kohlensäure ist die Frage.
Als Kind habe ich immer Wasser mit Kohlensäure getrunken und fand stilles Wasser eklig, abgestanden und nicht genießbar...

Das hat sich im Laufe der Zeit geändert, ich habe angefangen nur noch stilles Wasser zu trinken.


Gründe hierfür waren:

- ich kann mehr trinken (tägl. 3L)
- weniger Aufstoßen
- keine Magenprobleme durch zuviel Sprudel

Volvic, Evian, Gerolsteiner naturell, Vittel waren die Marken, die ich gekauft habe.

Nach einiger Zeit habe ich jedoch festgestellt, dass man beim Wasserkauf einiges mehr beachten muss, denn viele Wassermarken beinhalten kaum Calcium und Magnesium. Bei einigen Marken wäre es sogar gesünder einfach Leitungswasser zu trinken.

Volvic und Evian gehören eindeutig zu den Marken, die ich nicht mehr kaufen werde. Volvic hat zudem noch furchtbar geschmeckt.

Gerolsteiner naturell befindet sich von seinen Werten im guten Mittelfeld.

Contrex Mineralwasser war das einzige stille Wasser was ich bis jetzt gesehen habe was sehr hohe Calcium und Magnesium Werte hatte. Hier war der Geschmack jedoch gewöhnungsbedürftig, es hat einen leichten brechreiz bei mir ausgelöst ;-) also gute Werte aber leider absolut nicht mein Geschmack.

Die Werte der Mineralwasser mit Kohlensäure sind um einiges besser und so habe ich ein medium Mineralwasser ausgetestet: Rosbacher Medium 2:1.

Das Wasser schmeckt sehr gut und dadurch, dass es medium ist kann ich hiervon viel trinken.

Beim Sport trinke ich weiterhin mein Gerolsteiner naturell, weil ich hierfür ein stilles Wasser benötige was man einfach runterstürtzen kann ;-)

Für Schorlen und Zwischendurch trinke ich nun das Rosbacher.

Da ich keine Softdrinks und Säfte trinke sondern hauptsächlich Wasser ist es mir wichtig nicht irgendeins zu trinken, deshalb am Besten eins mit vielen Mineralien.



Samstag, 27. Juli 2013

Sommer: Abendessen - Low Carb

Hunger bei der Hitze habe ich eigentlich kaum, wenn ich dann jedoch etwas abends koche dann meist leichte Low Carb Gerichte. Diese Woche gab es folgendes:

Gemischter Salat mit Lachsstreifen, Karotten, Gurke, Tomate und einer Körnermischung
+Essig&ÖL Dressing



Steak mit Kaisergemüse


Montag, 15. Juli 2013

Birkenstock - Trend oder Ökolatschen ?

Ich habe mir vor ein paar Wochen meine ersten Birkenstock Schuhe gekauft.
Eigentlich fand ich diese Schuhe immer unglaublich hässlich...

Gut, sie überzeugen eher durch ihre Bequemheit als durch Style...

Nun war letztens in meiner Zeitschrift ein Flyer mit Werbung für Birkenstock Schuhe.
Das Model Gizeh wurde gezeigt. Das ist die Flip Flop Version der Birkis (wie sie auch genannt werden). Die Farbe "kiwi" hat mich sehr angesprochen und dadurch, dass es Zehentrenner waren fand ich sie auch garnicht mehr so hässlich.

Deshalb habe ich mich entschlossen ihnen eine Chance zu geben, vorallem da alle immer von dem unglaublichen Laufgefühl in Birkis schwärmen.

Zudem hat es mich sehr gefreut als ich erfahren habe, dass es diese Schuhe auch in schmal zu kaufen gibt. Hier liegt bei allen anderen Schuhen immer mein Problem passende zu finden.

Hier sind meine ersten Birkis und ich muss sagen das Laufen in ihnen ist wirklich unglaublich.
Im moment trage ich sie daheim, auf dem Balkon und im Haus.

Zum Weggehen würde ich sie vermutlich nur an den Badesee mitnehmen oder in den Urlaub.




Wie seht ihr das?
Gehen Birkenstock als Trendschuhe durch, die man auch locker beim Stadtbummel tragen kann (wie z.B. Heidi Klum) oder sollten sie nur als Hausschuhe getragen werden?